Die Stiftung

 


Barkhoff-Stiftung "RADIWIHAU"

Die Barkhoff-Stiftung "RADIWIHAU" fördert und gewährt als von dem Finanzamt München für Körperschaften anerkannte mildtätige und gemeinnützige Stiftung Hilfe für Straßenkinder in dem Bundesstaat Bahia in Brasilien.

Die Stiftung wurde im Dezember 2000 gegründet. Sie ist eine privatrechtliche, nicht selbständige treuhänderische Stiftung. Der Stifter, Rainer Barkhoff, hat die Stiftung mit einem Stiftungsvermögen als Grundstock ausgestattet. Dieses Kapital ist sicher in Rentenfonds, Staatsanleihen und Immobilienfonds angelegt und daraus werden Zinsen erwirtschaftet. Die Zinsen werden für die jeweiligen Projekte verwandt.

Die Stiftung ist steuerlich als gemeinnützige und mildtätige Stiftung anerkannt. Die Erträge müssen nicht versteuert werden. Die Stiftung darf Spenden entgegennehmen und für diese empfangenen Spenden Spendenquittungen ausstellen. Der Spender wiederum kann die Spendenquittung gegenüber dem Finanzamt geltend machen.

Alle Gelder, die gespendet werden, gehen zu 100% in das jeweilige Projekt. Der Stifter trägt alle Verwaltungskosten, wie Bürokosten, Bankgebühren, Reisekosten.

Alle Spenden werden spätestens bis Ende des Folgejahres für das Projekt verwandt. Ihre Spende geht im vollen Umfang in die von uns geförderten Projekte.

Helfen Sie mit, den Kindern, den Ärmsten der Armen aus den Favelas, den Armenvierteln in Brasilien, eine Perspektive zu geben. Wir freuen uns über jede Spende. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.